Antworten auf häufig gestellte Fragen

Wie werde ich Mitglied bei der ÖSML und welche Vorteile habe ich davon?
Durch Ihre Mitgliedschaft helfen Sie uns dabei, vielfältige Arbeiten im Naturschutz durchzuführen. In unseren Mitgliederversammlungen oder unterjährig in Mitgliederinformationen werden Sie über unsere Arbeit informiert und erhalten auch immer wieder die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden. Für die Beantragung einer Mitgliedschaft verwenden Sie bitte folgendes Formular.

Immer wieder stoßen wir auf Müll im Naturschutzgebiet. Was können wir tun?
Bei kleineren Müllmengen bitten wir Sie, den Müll selbst mitzunehmen und in einem (öffentlichen) Mülleimer zu entsorgen. Bei größeren Mengen verständigen Sie bitte die zuständigen Behörden oder die Zweckverbände der Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) oder Hildesheim (zah).

Ich habe eine unbekannte Pflanze gefunden. Kann ich Ihnen ein Bild zur Bestimmung schicken?
Leider haben wir keine freien Kapazitäten, um zwischendurch Pflanzen oder Tiere von Privatpersonen zu bestimmen. Tipp: Wenn Sie Ihre Artenkenntnis erweitern möchten, empfehlen wir die Teilnahme an unseren Exkursionen und Führungen. Beachten Sie hierzu bitte die Einträge und Hinweise unter „Aktuelles“.

Ich habe ein verletztes Wildtier gefunden, kann ich es zu Ihnen bringen?
Nein, leider können wir uns nicht um verletzte Tiere kümmern. Bitte wenden Sie sich an die nächste Auffangstation, den zuständigen Jagdpächter oder einen Tierarzt.

Ich finde die Arbeit der Ökologischen Station spannend und würde gerne ein Praktikum bei Ihnen machen. Geht das?
Wir bieten Studierenden der entsprechenden Fachrichtungen an, ihr universitäres Pflichtpraktikum bei uns zu absolvieren. Weitere Infos finden Sie unter „Mitmachen“. ACHTUNG: Aktuell sind unsere Praktikumsplätze bereits bis zum Sommer 2022 ausgebucht!

Ich möchte mich ehrenamtlich bei Ihnen beteiligen, was kann ich tun?
Kontaktieren Sie uns gern unter (Link zu Kontaktformular), wir informieren Sie über mögliche Einsätze und nehmen Sie in unseren Verteiler auf.

Ich möchte eine Scheune abreißen, aber vorher sichergehen, dass dort keine Tiere leben. Können Sie mir helfen?
Für eine rechtsverbindliche Auskunft bitten wir Sie, zunächst die Behörden über Ihr Vorhaben zu informieren und weitere Schritte abzustimmen. Wenn im Anschluss weiterhin Bedarf besteht können wir Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für eine Vor-Ort-Besichtigung und Dokumentation erstellen. Sprechen Sie uns einfach an!

Ich habe beobachtet, dass Hunde frei im Naturschutzgebiet herumlaufen. Ist das erlaubt?
Nein, Hundehalter sind dazu angehalten, dass ihrer Aufsicht unterstehende Hunde in der freien Landschaft nicht streunen oder wildern und in der Zeit vom 1. April bis zum 15. Juli (allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit) an der Leine geführt werden, es sei denn, dass sie zur rechtmäßigen Jagdausübung, als Rettungs- oder Hütehunde oder von der Polizei, dem Bundesgrenzschutz oder dem Zoll eingesetzt werden oder ausgebildete Blindenführhunde sind. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Kann ich meine Spende auch ohne Spendenquittung von der ÖSML steuerlich geltend machen?
Beträge bis zu 300 Euro können ohne Spendenquittung beim Finanzamt geltend gemacht werden. Dazu benötigen Sie Ihren Kontoauszug.